Inhalt

01.10.2021

Bürgerservice

Erweiterte 3-G-Regel ab Sonnabend im Landkreis Harburg wieder außer Kraft gesetzt

Angesichts gesunkener Inzidenzwerte erlässt der Landkreis eine Allgemeinverfügung

Logo-LKH-2020-Presse

Angesichts wieder gesunkener Corona-Infektionen wird ab Sonnabend, 2. Oktober 2021, die sogenannte erweiterte 3-G-Regel im Landkreis Harburg aufgehoben. Damit wird die Beschränkung aufgehoben, dass bestimmte Bereiche nur für Personen zugänglich sind, die entweder vollständig gegen Corona geimpft sind, die genesen sind oder einen negativen Test vorlegen können. Das hat der Landkreis Harburg am Freitag in einer Allgemeinverfügung festgestellt, nachdem an fünf Werktagen die Inzidenz von 50 und damit der sogenannte Schwellenwert unterschritten war.

14.09.2021

Bürgerservice

Wahlergebnisse der Kommunalwahl 2021

Kommunalwahlen 2021

31.08.2021

Bürgerservice

Erweiterte 3-G-Regel gilt ab Mittwoch im Landkreis Harburg

Angesichts gestiegener Inzidenz über dem Schwellenwert erlässt der Landkreis eine Allgemeinverfügung

Logo_Landkreis_Harburg_2020

Angesichts wieder gestiegener Corona-Infektionen gilt ab Mittwoch, 1. September, die sogenannte erweiterte 3-G-Regel im Landkreis Harburg. Bestimmte Bereiche sind damit nur für Personen zugänglich, die entweder vollständig gegen Corona geimpft sind, die genesen sind oder einen negativen Test vorlegen können.

02.08.2021

Bürgerservice

Das Rathaus ist wieder normal geöffnet.

Geöffnet-Schild

12.07.2021

Bürgerservice

Auswirkungen der Corona-Pandemie

PlatzhalterPNG

Informationen der ehemaligen Vorschaltseite zur Coronalage

21.06.2021

Bürgerservice

Corona-Regeln: Weitere Lockerungen bei niedriger Inzidenz

Neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen tritt am 21. Juni in Kraft / Kontaktbeschränkungen werden bereits ab Sonnabend gelockert / Im Landkreis Harburg gelten Regeln für Regionen mit einem Inzidenzwert unter 10

Corona-Virus

Grillen mit Freunden, gemeinsames Fußballgucken oder auch die Gartenparty – die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen macht das in Regionen mit einer niedrigen Inzidenz möglich. Für die Landkreise mit einer Inzidenz unter 10 ist das ein weiterer großer Schritt zurück in die Normalität. Das gilt auch für das Leben im Landkreis Harburg. Der aktuelle Inzidenzwert beträgt hier 5,5 (Stand: 18. Juni), seit 29. Mai liegt der Wert stabil unter 10. Unabhängig davon gibt es in Landkreisen mit einer Inzidenz unter 35 bereits an diesem Wochenende Lockerungen.

08.04.2021

Bürgerservice

Landkreis Harburg hebt Notbremse auf

Logo-LKH-2020-Presse

Inzidenzwert seit sieben Tagen unter 100 / Geschäfte dürfen ab Samstag wieder Terminshopping anbieten / Öffnungen von Kitas und Szenario B in Schulen ab Montag

06.04.2021

Bürgerservice

Landkreis prüft Öffnung von Kitas

PlatzhalterPNG

Infektionszahlen über Ostern nicht valide / Entscheidung über Öffnung am Montag soll Ende dieser Woche fallen

06.04.2021

Bürgerservice

Perspektiven für Menschen und Wirtschaft mit luca

Landkreis Harburg arbeitet ab sofort mit luca zusammen – Stabsstelle Pandemie bereit für digitale Kontaktnachverfolgung – Unternehmen können Standorte kostenfrei bei luca registrieren

Luca Start

Die dritte Welle der Corona-Pandemie hat den Landkreis Harburg derzeit fest im Griff. Zuletzt war die Kreisverwaltung gezwungen, die Corona-Notbremse zu ziehen und die Lockerungen von Anfang März zurückzunehmen. Umso mehr braucht es nun auch Perspektiven für die Menschen und die Wirtschaft im Landkreis Harburg. Mit der luca-App setzt der Landkreis Harburg darum ab sofort als einer der ersten niedersächsischen Landkreise auf die digitale Kontaktnachverfolgung.

22.03.2021

Bürgerservice

KVG-Standorte werden bestreikt

Logo KVG

Landkreise Harburg, Lüneburg und Stade betroffen / Massive Ausfälle auch im Schülerverkehr

11.02.2021

Bürgerservice

Das Große Everstorfer Moor bekommt wieder nasse Füße

Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg renaturiert Gebiet bei Heidenau / Wichtiger Beitrag zum Klima- und Artenschutz

Moor Renaturierung

Jahrhundertelang waren Moore für die Menschen nur schauriges Ödland, unheimlich, lebensfeindlich und ein wenig mystisch. Voller Nebelschwaden und Gefahr. Über Jahrhunderte eroberten die Menschen die Gebiete, nutzten den Torf beispielsweise als Brennmaterial und legten die Moore trocken. Aus heutiger Sicht eine fatale Entwicklung. Denn inzwischen ist klar: Moore spielen als effektive Kohlenstoffspeicher eine wichtige Rolle beim Klimaschutz. Doch damit sie diese Funktion übernehmen können, müssen sie wieder „nasse Füße“ bekommen und renaturiert werden. Genau das passiert jetzt im Großen Everstorfer Moor bei Heidenau: Im Auftrag der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg finden entsprechende Arbeiten statt.

26.01.2021

Bürgerservice

Niedersachsenweiter Impfstoff-Engpass: Impfstart in den Impfzentren verzögert sich

Impfstofflieferungen des Landes an die Kreisverwaltung reichen derzeit nicht aus, um zeitnah Impftermine vergeben zu können – Zweitimpfungen in den Alten- und Pflegeheimen sollen bis Anfang März abgeschlossen werden

Impfzentrum_Stadthalle_Winsen

Die beiden Corona-Impfzentren des Landkreises Harburg sind seit Mitte Dezember einsatzbereit, das Impfpersonal von DRK und Johannitern steht längst ungeduldig in den Startlöchern. Trotzdem können die Impfungen in den Zentren nicht wie geplant Anfang Februar starten. Grund ist ein landesweiter Impfstoff-Engpass. Das niedersächsische Sozialministerium hat dem Landkreis Harburg mitgeteilt, dass er – wie andere Landkreise in der Region – nicht genügend Impfstoff erhält, um die Impfungen in der Schützenhalle Buchholz und der Stadthalle Winsen zeitnah aufnehmen zu können. Die Terminvergabe wird landesweit am zwar am 28. Januar starten. Da jedoch nur Termine für Zentren vergeben werden, die ausreichend Impfstoff erhalten haben, können Termine für die Impfzentren in Buchholz und Winsen dann noch nicht gebucht werden.

05.01.2021

Bürgerservice

Radschnellweg: Jetzt haben die Bürger das Wort

Landkreis Harburg lädt zum öffentlichen digitalen Bürgerworkshop für die Route Tostedt–Buchholz–Hamburg am 21. Januar ein / Planer stellen Trassenvarianten vor

Radschnellweg Metropolregion

Raus aus dem Auto, rauf aufs Rad – und ab in Richtung Hamburg: Radfahren in der Metropolregion Hamburg und im Landkreis Harburg wird künftig noch attraktiver. Radschnellwege sollen größere Entfernungen erschließen und besonders Pendler zum Umsteigen motivieren. Für die Planung eines Radschnellweges von Tostedt über Buchholz nach Hamburg sind nun die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Ideen und Wünschen gefragt.

15.12.2020

Bürgerservice

Entsorgungsanlagen weiter geöffnet

Abfallwirtschaft: Abstands- und Hygieneregeln sind angesichts der Corona-Pandemie unbedingt einzuhalten, auf Anlieferung von Kleinstmengen sollte verzichtet werden

Logo Abfallwirtschaft

Die Abfallwirtschaft des Landkreises Harburg stellt verstärkten Andrang an den Entsorgungsanlagen fest. Offenbar machen sich viele Bürgerinnen und Bürger angesichts des bevorstehenden Lockdowns Gedanken um ihre Müllentsorgung. Doch das ist vollkommen unnötig, betont Betriebsleiter Frank Sameluck.

29.10.2020

Bürgerservice

Inzidenz im Landkreis Harburg steigt auf über 50

Corona-Regelungen werden gemäß der Verordnung des Landes Niedersachsen verschärft

Einschränkungen Inzidenzwert

Das zunehmende Infektionsgeschehen macht eine weitere Verschärfung der Corona-Einschränkungen erforderlich. Mit insgesamt 140 Corona-Neuinfektionen innerhalb der zurückliegenden sieben Tage hat der Landkreis Harburg den Inzidenz-Wert von 50 Neuinfektionen gerechnet auf 100.000 Einwohner überschritten.

Zum Archiv >>
zurück

Infospalte

Termine SG Tostedt

Leider liegen keine Veranstaltungen vor.